Um diese Website optimal bereitzustellen, verwenden wir Cookies.
Mit der Nutzung der Webseite Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Mehr erfahren

Ausblick
Förderung von integrierten Wirtschaftssystemen

Die positiven Ergebnisse der letzten Jahre zeigen, dass wir im Jahr 2012 mit unserer «Strategie 2020» die richtigen Entscheidungen getroffen haben und im Entwicklungsmarkt gut positioniert sind.  Wir geniessen das Vertrauen unserer Spender und Partner. Dennoch arbeiten wir in einem sich schnell verändernden Umfeld, das mit erheblichen Risiken behaftet ist. Entwicklungsarbeit findet in volatilen und fragilen politischen und wirtschaftlichen Systemen statt. Das bedeutet, dass wir bei all unseren Bemühungen flexibel bleiben müssen. Mit unserer neuen strategischen Ausrichtung investieren wir in die Zukunft, um eine zuverlässige und relevante Entwicklungsorganisation für private und öffentliche Geldgeber zu bleiben.

Swisscontact wurde 1959 als unabhängige, private Stiftung gegründet. Sie ist ausschliesslich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit verpflichtet. Swisscontact ist seit ihrer Gründung eng mit der Privatwirtschaft verbunden. Seit den Anfängen haben sich unsere Vision und unser Auftrag kaum verändert, lediglich die Formulierung wurde im Laufe der Zeit an die Standards der internationalen Diskussionen über die Entwicklungszusammenarbeit angepasst.

Wir sind überzeugt, dass wir einen sinnvollen Beitrag zur Förderung des Wohlstands in Entwicklungsländern leisten können, indem wir unsere Kompetenzen kontinuierlich an die anstehenden Herausforderungen anpassen und uns als lernende Organisation verstehen.

Was wir tun: Armutsbekämpfung durch integrative Wirtschaftsentwicklung

Wir konzentrieren uns vor allem auf die erste Dimension der Armut, die mit Beschäftigung, angemessenem Einkommen und Zugang zu Dienstleistungen zusammenhängt. Swisscontact unterstützt eine integrative Wirtschaftsentwicklung, die sich an sozialen und ökologischen Zielen und der Chancengleichheit für alle orientiert.

Wie wir arbeiten: Befähigung lokaler Akteure

Unsere Arbeit zielt auf ein integratives wirtschaftliches Wachstum, wobei soziale Aspekte, wie beispielsweise die Geschlechtergerechtigkeit und ökologische Dimensionen gleichermassen wichtig sind. Wir sind überzeugt, dass der Privatsektor hierbei der wichtigste Motor für wirtschaftliche Entwicklung und langfristige Massnahmen zur Armutsbekämpfung ist.

Swisscontact konzentriert sich auf

  • die Bereitstellung verbesserter Unterstützungsleistungen für Menschen und Firmen (Mikroebene),
  • die Entwicklung institutioneller Kapazitäten und Netzwerke durch den Aufbau und die Unterstützung von Verbänden, Trägerschaften und Genossenschaften (Mesoebene)
  • und die Prozesse zur Anpassung und Verbesserung des regulatorischen Umfelds, wo nötig und machbar mit den Behörden (Makroebene).

Dabei stehen die Förderung der Berufsbildung, der Zugang zum Arbeitsmarkt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze im Vordergrund.

Qualität, Professionalität und Verlässlichkeit: strategische Initiativen

Wir werden weiterhin in unsere Fähigkeiten investieren. Zusammen mit der Strategieüberprüfung haben wir 2018 eine Reorganisation eingeleitet, die wir in den kommenden Jahren umsetzen werden. Dabei richten wir unser Augenmerk auf eine gesunde und langfristig gesicherte Finanzierungsbasis, den weiteren Ausbau von strategischen Partnerschaften und die Sicherung von hohen Qualitätsstandards auf allen Ebenen und über die gesamte Projektdauer hinweg. Im Zentrum steht dabei die Befähigung unserer Mitarbeitenden: die richtigen Leute am richtigen Ort.

So bleibt die Organisation Swisscontact fit für die kommenden Herausforderungen und wir können unseren Stiftungszweck auch in Zukunft verlässlich und qualitativ hochstehend erfüllen.

Swisscontact
Swiss Foundation for Technical Cooperation
Hardturmstrasse 123
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 454 17 17
Fax +41 44 454 17 97
E-Mail info@STOP-SPAM.swisscontact.org